Lehr- und Lernkonzept

Unterrichtskonzept

Eigenverantwortlichkeit, Inspiration, Empathie und Durchtragevermögen sind die Quellen unserer Arbeit, aus denen wir Sie auf Ihrem persönlichen Weg begleiten möchten. Die Hauptsäulen unseres Ausbildungskonzeptes sind:

  • Kleingruppenunterricht,
  • eigenverantwortliches Studium zuhause,
  • Begleitung des eigenen Lernprozesses sowie Gruppenarbeit.

Das eigenverantwortliche Studieren wird gefördert durch strukturierte Aufgabenstellungen, ähnlich wie bei einem Fernstudium, die in der Regel vor dem nächsten Unterricht schriftlich einzusenden sind. Vor allem in den ars curandi Intensivkursen gibt es individuelles Feedback zu diesen Aufgaben. Weitere Unterstützung bieten Fragekarteien und umfassende Skriptmaterialien. Wir fordern und fördern Eigenintiative im Erarbeiten des Stoffes: rund zwei Stunden täglicher Zeitaufwand sollte dafür eingerechnet werden. Wir gehen auf Fragen ein, wann immer dies in den Stoffplan passt und ggf. auch zwischen den Kursterminen per E-Mail oder/und Internet-Forum.

Unterricht

Der je nach Ausbildungteil wöchentliche oder 14-tägige Kontaktunterricht gewährleistet die in einer therapeutischen Ausbildung essenzielle persönliche Begleitung. Im Unterricht wie auch in Lern- und Arbeitsgruppen fördern wir eine Kultur des strukturierten und respektvollen kollegialen Austauschs. Einige der im Organigramm genannten Elemente, wie etwa Lehrpraxis oder Projektarbeiten, kommen nur in den fortgeschritteneren Homöopathiekursen zum Einsatz. Von einer Kursstufe zur nächsten werden die Teilnehmenden schrittweise zu eigenständigerem Arbeiten geführt.

Alle hier genannten Elemente sind miteinander verknüpft; ein reines Fernstudium bieten wir nicht an. Die Lernzeiten zuhause und Fähigkeit, seinen Lernprozess zu einem gewissen Anteil auch selbst zu organisieren sollten jedoch bedacht werden.

Basiskurs

Verwandte Themen