Homöopathie Fallsupervision und Begleitung in die Praxis

Leitung durch Carl Classen, SHZ-zertifizierter Dozent und Supervisor.

Wir bieten zwei Formen der Homöopathie-Supervison und Begleitung an:

  1. Fall-Supervision als konsilarische Erörterung, kollegiale Reflexion und Beratung zu konkreten Behandlungsfällen.
  2. persönliche Supervision und Praxis-Coaching als Unterstützung bei Anliegen zur beruflichen Tätigkeit, zur eigenen Rolle und zur Praxisführung.

Eine konsilarische Fall-Supervision (vgl. konsilarische Erörterung nach Ziff. 60 GOÄ) ist nicht umsatzsteuerpflichtig. Praxis-Coaching hingegen wird mit 19% USt berechnet. Unser Angebot fallbezogener Supervision in einer Gruppe versteht sich, wenn nicht anders vereinbart, als konsilarische Erörterung. Vermischt sich beides, dann zählt das deutlich Überwiegende; im Grundsatz unterscheiden wir; bei Einzel-Supervision ist das jeweilige Anliegen vorab zu klären.

Gespräch

Unsere Homöopathie-Fallsupervision und konsilarische Beratung ...

  • stellt den einzelnen Patienten und dessen Behandlung in den Mittelpunkt
  • verbessert die Behandlungs-Qualität durch strukturiertes Zusammenführen der Fachkompetenzen aller TeilnehmerInnen
  • erweitert eigene Sichtweisen durch multi-perspektivische Betrachtung und Reflexion
  • hilft, die jeweilige Behandlung, die Patientenführung und die Interaktion mit anderen Gesundheitsberufen zu verbessern

Nächste Termine konsilarische Fall-Supervision 2019:
Sa 9. Feb, Sa 25. Mai, 6. Jul, 21. Sep, 23. Nov '19, jeweils 9.30 - ca. 17.15 Uhr.
Unterlagen mit Details senden wir Ihnen gerne auf Anfrage!

Alle Teilnehmer haben sich anhand anonymisierter schriftlicher Berichte vorbereitet. Aber jeder, der einen Bericht einbringt, stellt sein Anliegen ebenso mündlich vor. Es folgen klärende Fragen und ein moderierter Austausch. Alternativ und wenn entsprechend vereinbart, können Patienten auch mitgebracht werden. Unvermeidlicher Nebeneffekt ist ein intensives Lernen an den Behandlungsfällen aller Teilnehmer, auch dann wenn gerade keine eigenen präsentiert werden können.

 

Wegzeichen

Fall-Supervision und konsilarische Beratung ist weit mehr als ein Notnagel, wenn’s mal nicht weiter geht! In der Gruppe schaffen wir im vertrauens- und respektvollen kollegialen Austausch einen Pool vielfältiger, sich ergänzender Wahrnehmungen, therapeutischer Erfahrungen und individueller Kompetenzen. Jeder gibt ein und trägt bei zu einem gemeinsamen Feld, welches Impulse und Einsichten ermöglicht, die deutlich über einen bloßen Informationsaustausch hinausgehen. Je nachdem werde ich in diesem Prozess nur moderierend tätig sein.

Supervision

Unser Praxis-Coaching zielt insbesondere auf ...

  • größere Zufriedenheit durch Ausrichtung der eigenen beruflichen Tätigkeit auf selbst gesetzte persönliche Ziele
  • Hilfe bei persönlichen Konflikten oder Krisen im Zusammenhang der beruflichen Tätigkeit
  • Hilfe bei der eigenen Professionalisierung und wirtschaftlichen Praxisführung
  • Unterstützung aller dafür relevanten persönlichen Prozesse.

Ein Praxis-Coaching kann individuell oder auch für eine Gruppe vereinbart werden. In beiden Fällen ist es hilfreich, mir das persönliche Anliegen schon im Vorfeld mitzuteilen.

 

Gerste