Sprachhygiene in Pandemie-Zeiten

Die „Deutsche Gesellschaft für Sprachhygiene“ (DGSH) appelliert, zur Reduzierung von Tröpfchen-Infektionen als weitaus häufigstem Übertragungsweg von Corona-Viren, die der deutschen Sprache so gemeinen Zisch, Prust-, Fauch-, Grunz-, Ratsch-, Stoß- und Spritzlaute ab sofort zu gänzlich unterlassen. Diese sind durch jeweils weichestmögliche Konsonanten zu ersetzen. Der Einfachheit halber wird dafür die Anwendung folgender, leicht einzuprägender Tabelle …

Zum Artikel...

Zum Neuen Jahr – Vorsätze und das sekundäre Gewissen

Heitere Tipps zur täglichen Gewissenspflege und zum sekundären Gewissen 🙂 – immer wieder zum Neuen Jahr. Damit Sie Ihre guten Vorsätze auch in den Jahren 2020, 2021, 2022, 3027, 9078 auf felsenfeste Prinzipien gründen können und gewiss nie mehr etwas falsch machen. https://www.arscurandi.de/wp-content/uploads/2017/01/Gewissen_sekundaeres.pdf

Zum Artikel...

Einladung große Psycholyse-Party

Handeloh, Psycholyse, Drogen, Ärzte, Heilpraktiker. Und irgendwie irgendwie Homöopathie? Nein, lustig finden wir überhaupt nicht, dass da die körperliche und geistige Gesundheit von 29 Menschen auf’s Spiel gesetzt wurde. Gleich, ob Einzelne oder/und eine durchgeknallte Gruppierung dies zu verantworten haben. Lustig finden wir nur die Berichterstattung in den Medien, die mangels Fakten merkwürdige Assoziationsreihen knüpft, …

Zum Artikel...

Die SPIEGEL – Blase

Zur Berichterstattung unserer “Bildzeitung für Abiturienten” gab es vielfältige Reaktionen

Zum Artikel...